Wir haben uns im Januar 2015 zusammengefunden und zurzeit engagieren sich noch etwa 100 Handeloherinnen und Handeloher bei der Flüchtlingshilfe.

Wir sind überparteilich und unabhängig.

Wir haben einige Arbeitsgruppen gegründet, in denen sich Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger gegenseitig unterstützen können.

Wir haben die Unterstützung der Gemeinde Handeloh, der ev.-luth. Nikodemus-Kirchengemeinde Handeloh, des Bürger- und Verkehrsvereines Handeloh, der freiwilligen Feuerwehr Handeloh, der Schule/Kindergarten, dem Arbeitskreis Astronomie in Handeloh e.V., dem Freifunk Nordheide e.V., der Samtgemeinde Tostedt und von Human Care.